Die natürliche Belüftung ohne Nutzereingriff

Neben der Lüftung über Fenster kann die Lüftung auch über Lüftungsklappen oder, wie bisweilen in historischen Gebäuden vorhanden, über einen Lüftungsschacht erfolgen. Natürliche Luftdruckunterschiede in Folge von Wind und Temperaturdifferenzen dienen als Antrieb dieser Lüftungsart. Durch einfache luftdruckempfindliche Luftdurchlässe bis hin zu sensorgesteuerten automatisch schließenden Zuluftklappen kann der Zuluftstrom auf den notwendigen Mindestluftwechsel reduziert werden. Die Wärme der Abluft geht jedoch auch hier ungenutzt verloren. Zudem ist der nachträgliche Einbau von Außenluftdurchlässen unerlässlich und die Sensorik teuer.

                                 Schacht- und Dachaufsatzlüftung / Natürliche Belüftung ohne Nutzereingriff Luftdurchlässe und Luftschächte sorgen für eine ausreichende Durchlüftung des Gebäudes, stehen jedoch der Forderung nach Luftdichtheit entgegen. (Abb. 83 © ina Planungsgesellschaft mbH)

Schacht- und Dachaufsatzlüftung / Natürliche Belüftung ohne Nutzereingriff
Luftdurchlässe und Luftschächte sorgen für eine ausreichende Durchlüftung des Gebäudes, stehen jedoch der Forderung nach Luftdichtheit entgegen. (
Abb. 83 © ina Planungsgesellschaft mbH)