Untere Denkmalschutzbehörde der Stadt Wiesbaden

Erster Ansprechpartner zum Denkmalschutz und genehmigende Behörde ist die Untere Denkmalschutzbehörde. Sie erteilt auch Auskünfte zum Denkmälerbestand in Wiesbaden, zum Genehmigungsverfahren sowie zu Fördermöglichkeiten und Steuervergünstigungen.

Bauaufsichtsamt / Untere Denkmalschutzbehörde
Gustav-Stresemann-Ring 15
65189 Wiesbaden
Telefon: 0611 31-6494, Fax: 0611 31-6923
denkmalschutz@wiesbaden.de
www.wiesbaden.de/denkmalschutz

Landesamt für Denkmalpflege Hessen

Das Landesamt für Denkmalpflege Hessen führt das Denkmälerverzeichnis. Hier können Sie sich allgemein, unter anderem auch über steuerliche Fördermöglichkeiten für Denkmaleigentümer, informieren.

Landesamt für Denkmalpflege Hessen
Schloss Biebrich, 65203 Wiesbaden
Telefon: 0611 69-060
Denkmalamt.Hessen@Denkmalpflege-Hessen.de
www.denkmalpflege-hessen.de

Klimaschutzagentur Wiesbaden e.V.

Die Klimaschutzagentur Wiesbaden e. V. berät Sie zu den speziell in Wiesbaden vorhandenen Fördermöglichkeiten bei der energetischen Sanierung. Sie gibt Hinweise, wo Sie vor Ort einen qualifizierten Energieberater finden und fachlichen Rat erhalten.

Klimaschutzagentur Wiesbaden e. V.
Moritzstraße 28
65185 Wiesbaden
Telefon: 0611 23650-0, Fax: 0611 23650-20
info@ksa-wiesbaden.de
www.ksa-wiesbaden.org

Energieeffizienz-Expertenliste

In der „Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes“, geführt von der Deutschen Energie-Agentur (dena), finden Sie den passenden Experten rund um die energetische Gebäudesanierung – so auch speziell ausgebildete Energieberater und Fachplaner für die energetische Sanierung von Baudenkmälern.

Seit Ende 2011 haben sich über 5.000 Energieberater, davon rund drei Viertel Architekten und circa 13 Prozent Handwerker, durch eine umfangreiche Weiterbildung für die Eintragung qualifiziert. Nur diese dürfen die Förderprogramme des Bundes, also die vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) geförderte Energiesparberatung vor Ort, sowie die durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) geförderte Umsetzung von „KfW-Effizienzhäusern“ und Einzelmaßnahmen beantragen und fachlich begleiten. Für das KfW-Förderprogramm „Effizienzhaus Denkmal“ sind zusätzlich weitere Fachkenntnisse nachzuweisen. Alle zwei Jahre müssen die Fachleute belegen, dass sie auf dem aktuellen Stand der Technik sind und Projekte umgesetzt haben.

www.energie-effizienz-experten.de

Energieberater bei der Arbeit  (Abb. 105  © Erik Röthele, Lengfeld & Wilisch Energie)
Energieberater bei der Arbeit  (Abb. 105  © Erik Röthele, Lengfeld & Wilisch Energie)

Architekten- und Stadtplanungskammer Hessen (AHK)

Bierstadter Straße 2
65189 Wiesbaden
Telefon: 0611 1738-0
www.akh.de
 

Ingenieurkammer Hessen

Gustav-Stresemann-Ring 6,
65189 Wiesbaden
Telefon: 0611 97457-0
www.ingkh.de

Handwerkskammer Wiesbaden

Bierstadter Straße 45
65189 Wiesbaden
Telefon: 0611 136-0
www.hwk-wiesbaden.de

Kreishandwerkerschaft Wiesbaden Rheingau Taunus

Rheinstraße 36
65185 Wiesbaden
Telefon: 0611 372095
www.khwiesbaden.de

Beratungsstelle für Handwerker und Denkmalpflege

Propstei Johannesberg
36041 Fulda
Telefon: 0661 9418396
www.denkmalpflegeberatung.de

Hessische Energiesparaktion

Rheinstraße 65
64295 Darmstadt
Telefon: 06151 2904-58
www.energiesparaktion.de